Wissenswertes über intermittierende Katheter

Der ideale Blasenkatheter – unser Ziel

Wie sieht der ideale Blasenkatheter aus? Über welche Eigenschaften muss der ideale Katheter verfügen? Die Anzahl der am Markt befindlichen Einmalkatheter ist riesig.

Was bedeutet intermittierende Katheterisierung?

Intermittierende Katheterisierung ist die wiederholte Entleerung der Blase durch einen dünnen Einmalkatheter. Es ist eine einfache und drucklose Methode, die Blase schonend zu entleeren.

Was muss ich über die intermittierende Katheterisierung wissen?

Die Hauptsorgen von Patienten, die lernen sich selbst zu katheterisieren, sind Verletzungen der Harnröhre und Blasenentzündungen. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge.

Wie die Blase und der Harntrakt funktionieren

Alles, was wir essen oder trinken, wandert in den Magen. Dort wird es verdaut und das Blut transportiert dann die Nährstoffe durch den Körper. Was im Blut nicht mehr gebraucht wird, wird durch die Nieren geleitet.

Fragen und Antworten zur intermittierenden Selbstkatheterisierung

Nachstehend finden Sie eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen von Menschen wie Ihnen, für die die ISK neu ist. Die Antworten können Ihnen helfen, Unsicherheiten und Ängste zu beseitigen und Ihr Vertrauen in die intermittierende Selbstkatheterisierung zu stärken

Tipps zum Reisen

Um als Teleflex-Kunde perfekt auf den nächsten Urlaub vorbereitet zu sein, brauchen Sie zwei Dinge: den Teleflex-Einmalkatheter, der Ihnen ein Maximum an Freiheit und Mobilität bietet, und den Teleflex-Hilfsmittelpass.

© 2021 Teleflex Incorporated. All Rights Reserved.
Teleflex